Update: CTSWall 10.2.4 zum Download freigegeben

Noch nie war perfekte EDV so einfach. Aus den CTS Modulen einfach die benötigten Services aussuchen, Appliance downloaden, OVF importieren, einige wenige Einstellungen vornehmen und fertig ist eine 1A IT Lösung. Alle Appliances beinhalten eine leicht verständliche Anleitung zur Inbetriebnahme. Anleitungen für spezielle Installationen, Einsatzgebiete und Anwendungen  finden Sie im Bereich „Anleitungen“. Jeder Kauf jeder Appliance beinhaltet 3 Monate Email Support („next business day“) für 1 System und eingeschränkt auf die Bestell Emailadresse, welcher kostengünstig gerne auch verlängert werden kann. Die Modulübersicht über alle Module finden Sie auf unserer Modulseite.

APPLIANCE: CTS-Wall 10.2.4
Verwendung: Zentraler Spam- und Virenschutz für den Email Verkehr.
Type: 64-Bit
Format: OVF / Digital Download
Erstellt mit: VMware ESXi 5.0
Importierbar: VMware ESXi 5.0 und höher
Resourcen: 2-4 Cores, 4 GB RAM, 8 GB Festplatte für Standard Mailaufkommen von ca. 100 User. (System ist unlimited Domains/User)
Shop Link: http://shop.cts-solutions.com

Changelog:

  • 10.2.0 – Erstes Release
  • 10.2.1 – Update Basissystem mit Sicherheitsupdates
  • 10.2.2 – Update Basissystem und Packages mit Sicherheitsupdates
  • 10.2.3 – Update FreeBSD auf 10.2-RELEASE-p14, Sendmail mit 4096 Bit Key, Neue Spam Liste inkludiert
  • 10.2.4: – Erweiterung um Spamfilter der Emails mit gleicher Absender und Empfängeradresse als Spam markiert. Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Information über gesperrte Inhalte an Sender und Empfänger in diesem Fall zu deaktivieren. (Locky Mail Floodings). Das Web Interface wurde auf die neuen SSL Chiper Suites umgestellt.

Funktionen im Betrieb (englische Originalbeschreibung):

In its most common use, sendmail provides both SMTP service and delivery service at the same time. It listens for incoming e-mail messages on the SMTP port, places them into a queue, and delivers them to their destination at the earliest opportunity.

  1. Collect messages from the incoming queue
  2. Check the messages to see if they are probably spam, and mark them if necessary
  3. Optionally move simple plain-text messages to the outgoing queue and trigger their delivery
  4. Unpack MIME structure of all remaining messages
  5. Scan everything for viruses
  6. Scan everything for filenames matching user-supplied ruleset
  7. Scan everything for attacks against e-mail client programs, such as Outlook or Eudora
  8. Move infected or dangerous attachments into a quarantine area if desired
  9. Replace infected or dangerous attachments with text attachment containing explanation to user
  10. Add a short message on the front of the original message body encouraging the recipient to read the replaced attachments
  11. Move entirely safe and uninfected messages to the outgoing queue
  12. Rebuild modified messages into the outgoing queue
  13. Delete original messages from incoming queue
  14. Trigger delivery of messages placed in outgoing queue
  15. Notify local postmaster, and message senders, of infections or dangerous attachments found
  16. If possible, disinfect original attachments and send them onto the original recipients with a note explaining what happened

Verwendete Software:

  1. FreeBSD 10.2

  2. MailScanner 4.85.2

  3. Mailwatch 1.2.0 (Webinterface mit Übersicht, Auswertungen, Quarantäne Management, White- und Blacklisting)

  4. ClamAV 0.99

  5. Spamassassin 3.4.1