ALERT (Austria): Aktuell großflächige Störungen im Internet

2018-04-16 09:38 Aktuell verzeichnet unser Monitoring großflächige Störungen / Beeinträchtigungen im österreichischen Internet.

CTS-Solutions.at News – Mastodon als kostenloser und zensurfreier Newsletterersatz mit sehr hoher Reichweite

Durch die Dezentralisierung der Mastodon Lösung entfällt auch, da unsere Instanz keine öffentliche Registrierung zulässt und damit nur unsere Mitarbeiter Beiträge einstellen können, jede Verantwortung für die Löschung von rechtlich problematischem Teilen, bzw. Retoots oder Antworten. Der Benutzer kann nur von dem Administrator der Instanz bei dem sein Account registriert ist, bzw durch sich selbst, sollte eine eigene Instanz betrieben werden,  gesperrt werden und wir haben auf die über die Instanzen verteilten Toots keine Kontrolle, könnten ein Posting auch nicht entfernen.  Der Wartungsaufwand für Prüfung und Löschung von Toots reduziert sich bei dezentralen Lösungen nicht unwesentlich.

Probieren Sie Mastodon selbst einfach kostenlos, durch Registrierung auf einem der öffentlichen Server (https://joinmastodon.org/), aus. Die APP für Android, IOS und Desktopversionen finden Sie Hier:

https://github.com/tootsuite/documentation/blob/master/Using-Mastodon/Apps.md

bzw. in den App Stores für Android und IOS.

Wie sehr oft bei Open Source Lösungen finden Sie mehrere Apps, bzw. Programme aus denen Sei kostenlos Ihr Lieblingsprogramm auswählen können!

Bitte folgen Sie unserem Profil unter:

https://mastodon.ctseuro.com/@ctssolutions

Die Zukunft von Messaging (https://riot.im) und Micro Blogging (https://joinmastodon.org/) findet sicher dezentral, ohne zentrale Kontrolle und große Datensammler statt. Der Zug rollt und smarte Firmen und Anwender haben bereits umgestellt, bzw. betreiben diese kostenlosen Lösungen aktuell noch parallel.

Unsere Open Source Profis bieten Hilfe bei der Einrichtung von hausinternen Riot/Matrix und Mastodon Instanzen, z. B.  für Firmen, Vereine, politische Gruppierungen.

Ansprechpartner: support@cts-solutions.at .

CTS IT Security Lösungen – Internet Sicherheit seit 1995!

Bereits 1995 erweiterte CTS die IT Aktivitäten um das Geschäftsfeld Internet-Security.  Unsere Server die meist auf sicheren Open Source Lösungen, hier speziell auf dem Betriebssystem FreeBSD, basieren, schützen seit dieser Zeit erfolgreich unsere Kunden in Deutschland, Österreich, Schweiz, Slowenien, Kroatien, Ungarn, Slowakei, Polen, Russland, China u.v.a. Ländern. CTS gilt als der Spezialist für Open Source Lösungen im Bereich sichere Email-Server, Firewalls, sichere Kommunikation im Unternehmen und im Konzernverbund, Datenserver, Verschlüsselung, Voice over IP Telefonie (VoIP) inkl. verschlüsselter Telefonie und Netzwerk-Infrastruktur-Lösungen.

Alle unsere Lösungen werden auf vom Kunden bereitgestellter, bzw. auf von CTS gelieferter, Hardware installiert. Im Rahmen von persönlichen Gesprächen stimmen wir mit dem Kunden die optimale Lösung zum kosteneffizienten Betrieb einer eigenen Lösung ab. Persönliche Betreuung und ein direkter, kompetenter,  Ansprechpartner sind bei CTS selbstverständlich. Die Installation, die langjährige Wartung und das Monitoring erfolgt zuverlässig und seit 1985 erprobt, durch das CTS Team.

Kernprodukte unserer Lösungen, welche vielfach auch virtualisiert betrieben werden, sind der auf FreeBSD basierende CTS Business Server mit integrierter Firewall,  VPN Connectoren, Samba File Sharing (Windows Netzwerklaufwerke) und einem seit 1995 weiterentwickeltem Email System. Das Email System beinhaltet zentralen Spam- und Virenschutz, SSL Verschlüsselung der Server zu Server Kommunikation beim unternehmensinternen und externen Versand (muss vom externen Server unterstütz sein) und vielfältige Möglichkeiten der Client Anbindung (Web, Pop, Imap, Outlook, etc.). Die Open Source Produkte Pfsense und Asterisk vervollständigen die Basisangebotspalette. Die Pfsense Firewall wird von CTS als Embedded-Komplettsystem zur Anbindung von Außenstellen angeboten.

Dadurch ist es ein einfaches, VPN-Firmennetze über WAN Verbindungen kotengünstig und sehr sicher zu realisieren. Die Netzwerküberwachung und das Alerting wird mit dem Open Source Tool Nagios durchgeführt. Am  zentralen CTS Management Server, bzw. mit einer lokalen Installation beim Kunden.

Gerne beraten wir Sie über Ihre spezielle, sehr kosteneffiziente, CTS Open Source Lösung. Wir übernehmen auch die Wartung von nicht durch CTS installierten Systemen. Unser Team steht Ihnen unter +43 662 621559 – 0, bzw. office@cts-solutions.at gerne zur Verfügung. Fragen Sie uns, wir finden sicher auch für Sie eine optimale Lösung!