Blackout Vorsorge für Unternehmen – Haben Sie einen Plan?

Eines der größten Risiken im Umfeld von Unternehmen sind Stromausfälle, insbesondere lang andauernde Vorfälle, sogenannte Blackouts. Die CTS GMBH ist extrem erfahren im Bereich Sicherheit und der Erstellung von Notfallplänen. Insbesondere unsere Arbeit in über 15 Ländern, dabei auch vielen mit einer mangelhaften Infrastruktur, hat in den über 32 Jahren Firmengeschichte ein immenses Wissen über verschiedene mögliche Szenarien aufgebaut.

Wir gehen von folgendem Szenario aus:

  • Im Falle eines Stromausfalles wird es in Ihrem Betrieb schlagartig dunkel und ruhig.
  • Durch USV (Batteriebackups) abgesicherte Server und Sondergeräte haben ab jetzt maximal 1 Stunde Lebensdauer, wobei nach 15 Minuten ein Shutdown der Server eingeleitet werden sollte. Stromausfälle die länger als 5 Minuten dauern, sind meist ein länger andauerndes Problem. D.h. nach 15 Minuten ist Ihre IT Infrastruktur außer Gefecht und damit, da dabei auch Firewalls und Provideranbindungen ausfallen, ist Ihre Kommunikation dramatisch eingeschränkt. Sie bereuen, dass Sie keine Amateurfunk, bzw. CB-Funk Geräte angeschafft haben.
  • Unternehmen mit einem Dieselaggregat und ausreichend Diesel können Ihre IT Infrastruktur 1-5 Tage ohne Diesel Lieferung aufrecht halten. Da aufgrund des Stromausfalles vermutlich Internet Netzknoten ausfallen, muss mit einem Ausfall der externen Kommunikation über Internet gerechnet werden und die IT Infrastruktur ist nur Hausintern zu verwenden. Da aber im Normalfall Endgeräte, wie z.B. PCs, Telefone, Radios, WLAN Hotspots und ähnliches, nicht über das Backup gespeist werden, ist davon auszugehen, dass nur Administratoren im Serverraum die Geräte verwenden können. Für Mitarbeiter und Geschäftsführung ist die Kommunikation weiter dramatisch eingeschränkt, bzw. nicht funktionell.
  • Bei einem großflächigen Ausfall des Stromnetzes sind auch Wählämter und Sendestationen von Mobiltelefonanbietern in kürzester Zeit nicht mehr verwendbar, bzw. als ausgefallen zu betrachten und aufgrund der Digitalisierung des Rundfunkes ohne Backup wird es auch hier schwierig einen Empfang sicherzustellen. Einsatzkräfte und Exekutive können sich zwar weiterhin per Funk verständigen, jedoch ist es nicht mehr möglich diese per Telefon oder Internet über einen Notfall zu informieren. Hoffentlich haben Sie Verbandskasten und minimale medizinische Versorgung im Haus sichergestellt!
  • Innerhalb der ersten 2-5 Stunden werden die Mitarbeiter und die Geschäftsführung, je nach Uhrzeit des Ausfalles, versuchen den Ausfall einfach abzuwarten und keine weiteren Aktionen zu setzen. Die Geschäftsführung kann Anweisungen nur mehr per persönlichem Boten oder Lautsprecher, welche am Batterienetz hängen sollten, erteilen.
  • Die Ruhe im Office wird langsam unerträglich, Kühlschränke tauen auf, Toilettanlagen haben kein Licht, Lifte, welche eventuell Personen eingeschlossen haben, funktionieren nicht und bergen ein immenses Panik Risiko, insbesondere bei medizinischen Notfällen, in sich.
  • Am Ende des ersten Blackout-Tages werden die Mitarbeiter versuchen das Office zu verlassen, wobei die Geschäftsführung versuchen wird ein Notfall-Team im Hause zu stellen. Solange die Wasserversorgung noch funktioniert steht für das Team zumindest Flüssigkeit zur Verfügung. Jemanden um Lebensmittel zu schicken ist ein sinnloses Unterfangen, da in den Lebensmittelmärkten ohne Strom weder Kassen noch Türen funktionieren. Man wird dort Kunden aus dem Geschäft verweisen und eine Sicherheitsschließung vornehmen. Am ersten Tag finden sich in der Firma sicher noch Schokolade, Kekse und anderes und das Team sollte zumindest notdürftig versorgt sein. Schwieriger wird die Versorgung von Personen im Fahrstuhl, hier ist ein hohes Risiko gegeben.
  • Sollten es die Mitarbeiter und die Geschäftsführung, wobei letztere mit einem Führungsteam an sich im Office bleiben muss, nach Hause schaffen, werden sie dort auf ein ähnliches Umfeld treffen. Der nach Hause Weg wird bereits dementsprechend problematisch, denn Züge und Straßenbahnen fallen aus, Ampelregelungen funktionieren nicht mehr und die ersten Fahrzeuge ohne Treibstoff blockieren die Fahrbahnen. Betanken ist unmöglich, da die Tankstellen ohne Strom ihre Pumpen nicht betreiben können und damit als geschlossen betrachtet werden müssen. Aber am ersten Tag sollten sich das meiste, je nach Eintritt des Stromausfalles, noch lösen lassen.
  • Am zweiten Tag des Blackouts verschärft sich die Situation bereits dramatisch. Ihre Mitarbeiter haben keine Chance, bzw. auch keinen Willen in die Firma zu kommen. Sie werden versuchen sich und Ihre Familien notdürftig zu versorgen. Zusätzlich wird ein Fortkommen per Fahrzeug bereits fast unmöglich. Die Fahrbahnen dürften mittlerweile massiv durch liegen gebliebene Fahrzeuge verstopft sein. Da auch die Exekutive und die Einsatzkräfte langsam der Kraftstoff ausgeht, werden Abschleppungen und sonstige Vorgänge nicht mehr vorgenommen. Der verbleibende Treibstoff wird für Rettungseinsätze verwendet. Die Geschäftsleitung und das Notfallteam sind im Office auf sich alleine gestellt, die Personen im Lift extrem gefährdet und eine Eskalation, da das Notfall-Team und die Geschäftsführung nicht zu deren Familien kann, extrem hoch. Es ist zu erwarten, dass einige Personen des verbleibenden Teams das Gebäude verlassen, insbesondere wo die Versorgung nicht mehr gegeben ist. Fenster und Türen sollten bereits gegen Einbrecher und Plünderer gesichert werden.
  • Am dritten Tag verschärft sich die Situation weiter. Die digitale Gesellschaft von heute ist ohne Internet und Co. nicht mehr alleine überlebensfähig. Teilweise naive Versuche, Kerzen, Gaskocher und sonstiges zu verwenden, lösen Brände und sonstige Problemsituationen aus und ohne Notrufmöglichkeit werden viele dieser Situationen ins Extreme ausarten, Personen verletzen, bzw. töten und insbesondere in größeren Gebäuden viele Menschen in Gefahr bringen. Chaos und Panik bricht langsam aus, Lebensmittelvorräte, speziell in Ballungszentren gehen zur Neige und da die Kläranlagen nicht funktionieren fällt langsam auch die Kanalisation aus. Damit treten übel riechende und bakteriologisch extrem gefährliche Flüssigkeiten über Kanaldeckel, bzw über überfüllte Toilettanlagen aus und überschwemmen Straßen und Wohnungen. Spätestens jetzt ist ein massives Chaos und vielfach Panik erkennbar. Wir gehen, wie aus verschiedenen Notfallgebieten bekannt, davon aus, dass es bereits zu den ersten Plünderungen und Übergriffen kommt.
  • Spätestens am vierten Tag bereuen Sie, dass keine Waffen, insbesondere Pfeffersprays, Schrotflinten und ähnliches in der Firma verwahrt wurden, sowie dementsprechende Trainings damit durchgeführt wurden. Plünderungen und Übergriffe erfolgen im gesamten Gebiet und Menschen töten andere für Wasser, Essen und Wertgegenstände.

Eine Selbstverteidigung ist ab sofort nur mehr mit Waffen möglich, die Fortbewegung außerhalb des Gebäudes erfolgt zu Fuß, mit einem massiven Risiko eines Übergriffes und spätestens jetzt wäre es perfekt, einen CTS Notfallplan für Ihre spezielle Situation erarbeitet zu haben um die Zeit bis zur Wiederanschaltung des Stromes, in persönlicher und technischer Hinsicht, zu überleben.

Fragen Sie uns nach Ihrer speziellen Möglichkeit der Vorkehrung! Unser kompetentes Team berät Sie im persönlichen Gespräch unter Einbeziehung Ihres Umfeldes und erarbeitet Ihre maßgeschneiderte Lösung für jede Betriebsgröße!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr CTS Team

AT:  +43 57676 5020

DE: +49 8654 772280

office@cts-solutions.at

 

 

 

 

 

Blackout Vorsorge für Unternehmen – Haben Sie einen Plan?

Eines der größten Risiken im Umfeld von Unternehmen sind Stromausfälle, insbesondere lang andauernde Vorfälle, sogenannte Blackouts. Die CTS GMBH ist extrem erfahren im Bereich Sicherheit und der Erstellung von Notfallplänen. Insbesondere unsere Arbeit in über 15 Ländern, dabei auch vielen mit einer mangelhaften Infrastruktur, hat in den über 32 Jahren Firmengeschichte ein immenses Wissen über verschiedene mögliche Szenarien aufgebaut.

Wir gehen von folgendem Szenario aus:

  • Im Falle eines Stromausfalles wird es in Ihrem Betrieb schlagartig dunkel und ruhig.
  • Durch USV (Batteriebackups) abgesicherte Server und Sondergeräte haben ab jetzt maximal 1 Stunde Lebensdauer, wobei nach 15 Minuten ein Shutdown der Server eingeleitet werden sollte. Stromausfälle die länger als 5 Minuten dauern, sind meist ein länger andauerndes Problem. D.h. nach 15 Minuten ist Ihre IT Infrastruktur außer Gefecht und damit, da dabei auch Firewalls und Provideranbindungen ausfallen, ist Ihre Kommunikation dramatisch eingeschränkt. Sie bereuen, dass Sie keine Amateurfunk, bzw. CB-Funk Geräte angeschafft haben.
  • Unternehmen mit einem Dieselaggregat und ausreichend Diesel können Ihre IT Infrastruktur 1-5 Tage ohne Diesel Lieferung aufrecht halten. Da aufgrund des Stromausfalles vermutlich Internet Netzknoten ausfallen, muss mit einem Ausfall der externen Kommunikation über Internet gerechnet werden und die IT Infrastruktur ist nur Hausintern zu verwenden. Da aber im Normalfall Endgeräte, wie z.B. PCs, Telefone, Radios, WLAN Hotspots und ähnliches, nicht über das Backup gespeist werden, ist davon auszugehen, dass nur Administratoren im Serverraum die Geräte verwenden können. Für Mitarbeiter und Geschäftsführung ist die Kommunikation weiter dramatisch eingeschränkt, bzw. nicht funktionell.
  • Bei einem großflächigen Ausfall des Stromnetzes sind auch Wählämter und Sendestationen von Mobiltelefonanbietern in kürzester Zeit nicht mehr verwendbar, bzw. als ausgefallen zu betrachten und aufgrund der Digitalisierung des Rundfunkes ohne Backup wird es auch hier schwierig einen Empfang sicherzustellen. Einsatzkräfte und Exekutive können sich zwar weiterhin per Funk verständigen, jedoch ist es nicht mehr möglich diese per Telefon oder Internet über einen Notfall zu informieren. Hoffentlich haben Sie Verbandskasten und minimale medizinische Versorgung im Haus sichergestellt!
  • Innerhalb der ersten 2-5 Stunden werden die Mitarbeiter und die Geschäftsführung, je nach Uhrzeit des Ausfalles, versuchen den Ausfall einfach abzuwarten und keine weiteren Aktionen zu setzen. Die Geschäftsführung kann Anweisungen nur mehr per persönlichem Boten oder Lautsprecher, welche am Batterienetz hängen sollten, erteilen.
  • Die Ruhe im Office wird langsam unerträglich, Kühlschränke tauen auf, Toilettanlagen haben kein Licht, Lifte, welche eventuell Personen eingeschlossen haben, funktionieren nicht und bergen ein immenses Panik Risiko, insbesondere bei medizinischen Notfällen, in sich.
  • Am Ende des ersten Blackout-Tages werden die Mitarbeiter versuchen das Office zu verlassen, wobei die Geschäftsführung versuchen wird ein Notfall-Team im Hause zu stellen. Solange die Wasserversorgung noch funktioniert steht für das Team zumindest Flüssigkeit zur Verfügung. Jemanden um Lebensmittel zu schicken ist ein sinnloses Unterfangen, da in den Lebensmittelmärkten ohne Strom weder Kassen noch Türen funktionieren. Man wird dort Kunden aus dem Geschäft verweisen und eine Sicherheitsschließung vornehmen. Am ersten Tag finden sich in der Firma sicher noch Schokolade, Kekse und anderes und das Team sollte zumindest notdürftig versorgt sein. Schwieriger wird die Versorgung von Personen im Fahrstuhl, hier ist ein hohes Risiko gegeben.
  • Sollten es die Mitarbeiter und die Geschäftsführung, wobei letztere mit einem Führungsteam an sich im Office bleiben muss, nach Hause schaffen, werden sie dort auf ein ähnliches Umfeld treffen. Der nach Hause Weg wird bereits dementsprechend problematisch, denn Züge und Straßenbahnen fallen aus, Ampelregelungen funktionieren nicht mehr und die ersten Fahrzeuge ohne Treibstoff blockieren die Fahrbahnen. Betanken ist unmöglich, da die Tankstellen ohne Strom ihre Pumpen nicht betreiben können und damit als geschlossen betrachtet werden müssen. Aber am ersten Tag sollten sich das meiste, je nach Eintritt des Stromausfalles, noch lösen lassen.
  • Am zweiten Tag des Blackouts verschärft sich die Situation bereits dramatisch. Ihre Mitarbeiter haben keine Chance, bzw. auch keinen Willen in die Firma zu kommen. Sie werden versuchen sich und Ihre Familien notdürftig zu versorgen. Zusätzlich wird ein Fortkommen per Fahrzeug bereits fast unmöglich. Die Fahrbahnen dürften mittlerweile massiv durch liegen gebliebene Fahrzeuge verstopft sein. Da auch die Exekutive und die Einsatzkräfte langsam der Kraftstoff ausgeht, werden Abschleppungen und sonstige Vorgänge nicht mehr vorgenommen. Der verbleibende Treibstoff wird für Rettungseinsätze verwendet. Die Geschäftsleitung und das Notfallteam sind im Office auf sich alleine gestellt, die Personen im Lift extrem gefährdet und eine Eskalation, da das Notfall-Team und die Geschäftsführung nicht zu deren Familien kann, extrem hoch. Es ist zu erwarten, dass einige Personen des verbleibenden Teams das Gebäude verlassen, insbesondere wo die Versorgung nicht mehr gegeben ist. Fenster und Türen sollten bereits gegen Einbrecher und Plünderer gesichert werden.
  • Am dritten Tag verschärft sich die Situation weiter. Die digitale Gesellschaft von heute ist ohne Internet und Co. nicht mehr alleine überlebensfähig. Teilweise naive Versuche, Kerzen, Gaskocher und sonstiges zu verwenden, lösen Brände und sonstige Problemsituationen aus und ohne Notrufmöglichkeit werden viele dieser Situationen ins Extreme ausarten, Personen verletzen, bzw. töten und insbesondere in größeren Gebäuden viele Menschen in Gefahr bringen. Chaos und Panik bricht langsam aus, Lebensmittelvorräte, speziell in Ballungszentren gehen zur Neige und da die Kläranlagen nicht funktionieren fällt langsam auch die Kanalisation aus. Damit treten übel riechende und bakteriologisch extrem gefährliche Flüssigkeiten über Kanaldeckel, bzw über überfüllte Toilettanlagen aus und überschwemmen Straßen und Wohnungen. Spätestens jetzt ist ein massives Chaos und vielfach Panik erkennbar. Wir gehen, wie aus verschiedenen Notfallgebieten bekannt, davon aus, dass es bereits zu den ersten Plünderungen und Übergriffen kommt.
  • Spätestens am vierten Tag bereuen Sie, dass keine Waffen, insbesondere Pfeffersprays, Schrotflinten und ähnliches in der Firma verwahrt wurden, sowie dementsprechende Trainings damit durchgeführt wurden. Plünderungen und Übergriffe erfolgen im gesamten Gebiet und Menschen töten andere für Wasser, Essen und Wertgegenstände.

Eine Selbstverteidigung ist ab sofort nur mehr mit Waffen möglich, die Fortbewegung außerhalb des Gebäudes erfolgt zu Fuß, mit einem massiven Risiko eines Übergriffes und spätestens jetzt wäre es perfekt, einen CTS Notfallplan für Ihre spezielle Situation erarbeitet zu haben um die Zeit bis zur Wiederanschaltung des Stromes, in persönlicher und technischer Hinsicht, zu überleben.

Fragen Sie uns nach Ihrer speziellen Möglichkeit der Vorkehrung! Unser kompetentes Team berät Sie im persönlichen Gespräch unter Einbeziehung Ihres Umfeldes und erarbeitet Ihre maßgeschneiderte Lösung für jede Betriebsgröße!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr CTS Team

AT:  +43 57676 5020

DE: +49 8654 772280

office@cts-solutions.at

 

Ihre Datensicherung ist ausreichend? – CTS Online Backup – Einfach, preiswert, sicher!

Cloud Backup ohne Nachdenken! Sie haben wichtige Daten (Buchhaltung, Kassendaten, Finanzamtdaten), die Sie vor Feuer, Diebstahl oder Defekten schützen müssen? Wir bieten eine Cloud-Backup-Lösung, die – einmal eingerichtet – ohne Aufwand ihren Dienst verrichtet. Ihre Daten sind dabei sicher geschützt, nur Sie haben Zugriff!

Online Datensicherung für Kleinbetriebe! Die kostengünstige externe Ablage Ihrer wertvollen Daten!

>>> Weitere Informationen finden Sie hier! <<<

Aufgrund des Urteils des Gerichtshof der Europäischen Union wurde unsere Facebook-Seite offline genommen!

Wir sehen die Zukunft von Sozialen Medien in dezentralen Lösungen und haben, basierend auf dem Gerichtsurteil, unsere Facebook Seite offline genommen.


Presse und Information

Gerichtshof der Europäischen Union

PRESSEMITTEILUNG

Nr.8118 Luxemburg, den 5. Juni2018

Urteil in der Rechtssache C-21016

Der Betreiber einer Facebook-Fanpage ist gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Besucher seiner Seite verantwortlich

https://curia.europa.eu/jcms/upload/docs/application/pdf/2018-06/cp180081de.pdf


Aufgrund der Anpassung auf die neue  Datenschutzverordnung haben wir uns entschlossen auch unseren Newsletter auf die dezentralisierte Open Source Mircroblogging Lösung Mastodon umzustellen.

Bitte folgen Sie unserem Profil unter:

https://mastodon.ctseuro.com/@ctssolutions

Die Zukunft von sicherem Messaging (https://riot.im) und Micro Blogging (https://joinmastodon.org/) findet sicher dezentral, ohne zentrale Kontrolle und große Datensammler statt. Der Zug rollt und smarte Firmen und Anwender haben bereits umgestellt, bzw. betreiben diese kostenlosen Lösungen aktuell noch parallel.

CTS ist seit 1985 führend bei der Erkennung neuer Trends!

Gerne helfen wir Ihnen beim Umstieg!

CTS-Solutions.at News – Mastodon als kostenloser und zensurfreier Newsletterersatz mit sehr hoher Reichweite

Im Rahmen der Anpassungen an die  Datenschutzverordnung haben wir uns entschlossen unseren Newsletter auf die dezentralisierte Open Source Mircroblogging Lösung Mastodon umzustellen. Umfangreiche Tests haben ergeben, dass unsere Mastodon Instanz https://mastodon.ctseuro.com über die förderierte Zeitleiste der dezentralen Instanzen, kostenlos und ohne jede Kontrolle durch Algorithmen der großen Datensammler, eine Reichweite von  mehreren 100.000end Benutzern hat. Eventuelle Follower  werden zusätzlich direkt angesprochen. Stellen Sie sich Mastodon wie Twitter vor, jedoch verteilt auf viele Instanzen, von denen Sie kostenlos auch eine eigene betreiben können, vor. 500 Zeichen pro Toot, keine zentrale Kontrolle und viele Vorteile mehr. Ihre Follower gehören bei Mastodon nur Ihnen!

Durch die Dezentralisierung der Mastodon Lösung entfällt auch, da unsere Instanz keine öffentliche Registrierung zulässt und damit nur unsere Mitarbeiter Beiträge einstellen können, jede Verantwortung für die Löschung von rechtlich problematischem Teilen, bzw. Retoots oder Antworten. Der Benutzer kann nur von dem Administrator der Instanz bei dem sein Account registriert ist, bzw durch sich selbst, sollte eine eigene Instanz betrieben werden,  gesperrt werden und wir haben auf die über die Instanzen verteilten Toots keine Kontrolle, könnten ein Posting auch nicht entfernen.  Der Wartungsaufwand für Prüfung und Löschung von Toots reduziert sich bei dezentralen Lösungen nicht unwesentlich.

Probieren Sie Mastodon selbst einfach kostenlos, durch Registrierung auf einem der öffentlichen Server (https://joinmastodon.org/), aus. Die APP für Android, IOS und Desktopversionen finden Sie Hier:

https://github.com/tootsuite/documentation/blob/master/Using-Mastodon/Apps.md

bzw. in den App Stores für Android und IOS.

Wie sehr oft bei Open Source Lösungen finden Sie mehrere Apps, bzw. Programme aus denen Sei kostenlos Ihr Lieblingsprogramm auswählen können!

Bitte folgen Sie unserem Profil unter:

https://mastodon.ctseuro.com/@ctssolutions

Die Zukunft von Messaging (https://riot.im) und Micro Blogging (https://joinmastodon.org/) findet sicher dezentral, ohne zentrale Kontrolle und große Datensammler statt. Der Zug rollt und smarte Firmen und Anwender haben bereits umgestellt, bzw. betreiben diese kostenlosen Lösungen aktuell noch parallel.

Unsere Open Source Profis bieten Hilfe bei der Einrichtung von hausinternen Riot/Matrix und Mastodon Instanzen, z. B.  für Firmen, Vereine, politische Gruppierungen.

Ansprechpartner: support@cts-solutions.at .

CTS Solutions richtet eigene Mastodon Instanz ein (kostenloses, dezentrales, Open Source, Micro Blogging)

Aufgrund der Risiken einer noch nicht ausjudizierten Datenschutzverordnung haben wir uns entschlossen unseren Newsletter auf die dezentralisierte Open Source Mircroblogging Lösung Mastodon umzustellen. Basierend auf den aktuellen Vorfällen in  Hinsicht auf den Datenschutz sind wir der Meinung, dass viele Werbeunternehmen, wenn verstanden wird, dass diese Twitter Alternative dezentral auf viele Server verteilt ist und ohne Algorithmen und Zensur funktioniert, auch auf den bereits rollenden Zug Mastodon aufspringen werden.

Informationen zu Mastodon finden Sie in vielen Sprachen hier:

https://joinmastodon.org/

Bitte folgen Sie unserem Profil unter:

https://mastodon.ctseuro.com/@ctssolutions

Die Zukunft von Messaging (https://riot.im) und Micro Blogging (https://joinmastodon.org/) findet sicher dezentral, ohne zentrale Kontrolle und große Datensammler statt. Der Zug rollt und smarte Firmen und Anwender haben bereits umgestellt, bzw. betreiben diese kostenlosen Lösungen aktuell noch parallel.

Unsere Open Source Profis bieten Hilfe bei der Einrichtung von hausinternen Riot/Matrix und Mastodon Instanzen für Firmen.

Ansprechpartner: support@cts-solutions.at .

Remote IT Support für Open Source Betriebssysteme und Software

CTS bietet seit 1985 professionellen Support für Open Source Betriebssysteme, Software und proprietäre Lösungen. Der Fokus unseres Hauptgeschäftsbereiches im IT Segment liegt auf der Remote-Wartung von Open Source Lösungen. Zusätzlich bietet Ihnen unser Team vor-Ort oder Remote-Installation von Open Source Betriebssystemen, bzw. Open Source Software.

Bei uns arbeiten Techniker direkt mit Ihnen! Je nach SLA bekommen Sie eine Direktnummer zu einem Level 2, bzw. Level 3 Techniker. Wir lehnen die Vorschaltung eines Call Centers um den Kunden unqualifiziert zu quälen ab.

Ihr EDV Budget ist angespannt, Sie haben Probleme mit IT-Supportern die Ihnen billige Stundensätze anbieten, mangels Fachkompetenz aber so viele Stunden verbrauchen, dass ein wirklicher Profi billiger gewesen wäre? „EDV Experten“ die bei kleinsten Noblemen immer „neu aufsetzen“ möchten? „Netzwerkspezialisten“ denen DNS, DHCP, Routing und Firewalls ein Fremdwort sind?

Dann sind Sie bei CTS, dem professionellen IT Supporter seit 1985 genau richtig!

Für den Geschäftsbereich:

CTS – Remote IT Support für Open Source Betriebssysteme und Software {.entry-title}

finden Sie alle Informationen auf der extra eingerichteten Webseite:

https://ctssupport.de, bzw. https://ctssupport.at

NEU: Lizenzfreie, dezentrale, Open Source Messaging Lösung mit End-to-End Verschlüsselung

 

Die ultimative Kommunikationsplattform

Messaging, Internet Telefonie und Video Konferenz

  • Lösung für Unternehmen und Privat. Das Open Source Projekt bietet auch kostenlose Accounts.
  • Keine Insellösung! Message-Routing erfolgt ähnlich wie bei E-Mails mit DNS Namensauflösung.
  • Jeder kann seinen eigenen Server betreiben, oder einen Account auf öffentlichen Servern einrichten.
  • Nur an der Kommunikation beteiligte Server tauschen Daten aus!
  • Bei lokaler Kommunikation werden Daten nur am lokalen Server übermittelt!
  • Keine Abhängigkeit von zentralen Anbietern, damit auch keine Auswertung Ihrer Kommunikation durch große Anbieter!
  • End-to-End verschlüsselte 1:1 Messenger Kommunikation inklusive Telefonie!
  • End-to-End verschlüsselte Kommunikation in Gruppen!
  • Kein Mitlesen oder Auswerten der Kommunikation durch große Betreiber oder staatliche Organisationen.
  • Jeder Key muss bestätigt werden, d.h. keine Key-Injection zum Anhören des Kommunikation möglich!
  • End-to-End verschlüsselte Kommunikation kann auch am eigenen Server nicht mitgelesen werden!
  • Multi Device fähig! Gleichzeitig am Desktop und am mobilen Endgerät Online zu sein ist kein Problem!
  • Client kostenlos verfügbar für Linux, Windows, Mac, IOS und Android
  • Vollständig virtualisiert betreibbar unter VMWare, KVM, und anderen
  • Skalierbar, bis hin zu HA-Fail-Over für große Installationen!
  • CTS richtet diese Lösung, gerne auch durch Remote Installation, vollständig für Sie ein.
  • Gerne warten wir Ihr System auch im Echtbetrieb, bzw. bieten Ihnen Level 2 oder Level 3 Services an.
  • Betriebssystem des Servers: FreeBSD, bzw. Debian Linux.
  • 100% der Installation ist freie Open Source Software (FOSS) basierend auf:

Für wen installieren wir diese Lösung?

  • Die Einrichtung von hauseigenen Servern erfolgt für Betriebe von 3 bis hin zu vielen tausenden Benutzern.

Optional services

  • Schulungen der Anwender, bzw. Ihrer EDV Mitarbeiter.
  • Wartungsverträge zur laufenden Wartung Ihrer Server.
  • Monitoring Ihrer Services mit E-Mail oder SMS Alerting.
  • CTS ist Domain Registrar für die meisten Domains und bietet Domain Registrierungen an.

Setup und Wartung

  • Nachdem wir die Details Ihrer Isntallation abgesprochen haben richten wir Ihren Server per Fernwartung, bzw. Vor-Ort ein.
  • Wir bieten Flat-Rate IT Wartungen nach Absprache.

Next step

Kontaktieren Sie einen CTS-Solutions Spezialisten unter

  • Österreich: +43 57676 5020
  • Deutschland: +49 8654 772281
  • E-Mail: office@cts-solutions.at

und besprechen Sie Ihre Anforderungen um ein persönliches, maßgeschneidertes, Angebot zu erhalten.

CTS – Ihr Spezialist seit 1985!

 

ACHTUNG: Die Kosten der Appliance sind ein Beitrag zur Kostendeckung der Softwarezusammenstellung und des Downloads und kein wie immer gearteter Softwarekauf. Die Software ist unter Anerkennung der Herausgeber Nutzungslizenzen nur vorinstalliert. Sie erkennen diese Lizenzen voll inhaltlich an.

AGB Zusatzbedingungen für Downloads die freie Software, z.B unter GPL Lizenzen, beinhalten und für Downloads mit schriftlichen Anleitungen für Problemlösungen:

  1. Gewährleistungsausschluss

Es besteht keinerlei Gewährleistung für das Programm, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Sofern nicht anderweitig schriftlich bestätigt, stellen die Urheberrechtsinhaber und/oder Dritte das Programm so zur Verfügung, „wie es ist“, ohne irgendeine Gewährleistung, weder ausdrücklich noch implizit, einschließlich – aber nicht begrenzt auf – die implizite Gewährleistung der Marktreife oder der Verwendbarkeit für einen bestimmten Zweck. Das volle Risiko bezüglich Qualität und Leistungsfähigkeit des Programms liegt bei Ihnen. Sollte sich das Programm als fehlerhaft herausstellen, liegen die Kosten für notwendigen Service, Reparatur oder Korrektur bei Ihnen.

  1. Haftungsbegrenzung

In keinem Fall, außer wenn durch geltendes Recht gefordert oder schriftlich zugesichert, ist irgendein Urheberrechtsinhaber oder irgendein Dritter, der das Programm wie oben erlaubt modifiziert oder übertragen hat, Ihnen gegenüber für irgendwelche Schäden haftbar, einschließlich jeglicher allgemeiner oder spezieller Schäden, Schäden durch Seiteneffekte (Nebenwirkungen) oder Folgeschäden, die aus der Benutzung des Programms oder der Unbenutzbarkeit des Programms folgen (einschließlich – aber nicht beschränkt auf – Datenverluste, fehlerhafte Verarbeitung von Daten, Verluste, die von Ihnen oder anderen getragen werden müssen, oder dem Unvermögen des Programms, mit irgendeinem anderen Programm zusammenzuarbeiten), selbst wenn ein Urheberrechtsinhaber oder Dritter über die Möglichkeit solcher Schäden unterrichtet worden war.

  1. Interpretation von §§ 1 und 2

Sollten der o.a. Gewährleistungsausschluss und die o.a. Haftungsbegrenzung aufgrund ihrer Bedingungen gemäß lokalem Recht unwirksam sein, sollen Bewertungsgerichte dasjenige lokale Recht anwenden, das einer absoluten Aufhebung jeglicher zivilen Haftung in Zusammenhang mit dem Programm am nächsten kommt, es sei denn, dem Programm lag eine entgeltliche Garantieerklärung oder Haftungsübernahme bei.

Alle Details finden Sie hier:

https://cts-solutions.at/lizenzfreie-dezentrale-open-source-messaging-loesung-mit-end-to-end-verschluesselung/

 

 

NEW! The Ultimate DNS Management Solution

  • Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Internationalität dieses Produktes die Beschreibung in englischer Sprache ausgeführt ist.

What it does

Professional DNS Management (self hosted or CTS managed service)

  • Self hosted or Managed DNS Service for those who wanting complete control of their DNS. If managed we host the user interface for you.
  • Users can manage their domains via web interface on the hidden master DNS tool.
  • Full permission system. Admins can create groups, groups can have their domains and users, invisible for other groups. Group users can create subgroups and delegate domain management for some domains to special users.
  • Automatic distribution to your public DNS servers run by cron.
  • If you do not operate own public DNS servers we are able to provide 3 public DNS servers for you.
  • Supports publishing to tinydns, Bind, Bind nsupdate, PowerDNS and others
  • CTS will fully setup the system including distribution to public DNS servers
  • Operating System: FreeBSD. 100% of installation is license free open source software (FOSS)

For whom we built this ultimate solution?

  • Business uses it to have fully control over their domains

Optional services

  • CTS is domain registrar for most TLD’s. Domain registration can be done for you
  • Optimal usage training of your employees and freelancers
  • Commercial maintenance contracts are available to support your installation

Setup and maintenance

  • After discussing your requirements in detail setup mostly can be done remotely or on site by CTS specialists.
  • We offer flat fee full service maintenance and remote update and patch management.

 

Next step

Contact a CTS Solutions specialist at

  • Austria: +43 57676 5020
  • Germany: +49 8654 772281
  • E-Mail: office@cts-solutions.at

to discuss your requirements in detail and receive your personal offer.

CTS is your specialist since 1985!

Details can be found here!

 

 

 

 

 

NEW! The Ultimate TOR Routing Solution

After a lot of requests from our customers we have build the ultimate routing solution to securely connect a LAN with the TOR network. Please note, this solution is built for customers in need for enhanced privacy while browsing the web or serve TOR hidden services to communication partners or journalists. Using this powerful CTS solution you are able to have multiple systems connected to TOR without carrying the risk of being unmasked by a single users fault.

What it does

TOR Router / Firewall / Socks Proxy for the Network

  • connects the CTS Tor router system with the Tor network. This system uses 3 interfaces, each with an special firewall setup to block everything except a very few services.  The Internet connection is used to connect to Tor in a special way. After the connection succeeds the system offers a Tor socks proxy server. On the Tor Net Interface this system offers the Tor socks server only. Everything else is blocked and no direct access to the Internet is granted to any system.
  • If you offer Tor hidden services (websites, upload portals aso.) the Tor router will be configured especially for these services and firewall will be adopted accordingly. If you only use the solution to anonymously surf the net everything is blocked by default.
  • The optional service interface can be used to maintain the Tor router system. Firewall is adopted to open only the maintenance port(s), mostly SSH only.
  • All traffic is routed through the Tor socks proxy and no other traffic is allowed.
  • The solutions is a central gateway to the Tor network.
  • Operating System: FreeBSD. 100% of installation is license free open source software (FOSS)

„http to socks“ Proxy System

Not all systems and software are able to use a socks server for all of their Internet requirements. We added an „http-to-socks“ Proxy server to overcome this problem. This server is already inside the Tor Net and has no access to the Internet for itself. No leaking is possible that way. The system offers a standard http/https/ftp proxy to the local network and forwards the traffic using the Tor socks proxy on the Tor router.

System operates an own firewall only allowing special IP addresses to use the http proxy and outbound traffic is only allowed to the socks server. This way only defined systems or subnets are able to use the service offered. Even localhost traffic is controlled with security in mind.

Systems using the proxy have no DNS requirements, so DNS leak is impossible too. All DNS handling is done on the http and socks proxy.

  • The optional service interface can be used to maintain the  http-to-socks proxy system. Firewall is adopted to open only the maintenance port(s), mostly SSH only.
  • Operating System: FreeBSD. 100% of installation is license free open source software (FOSS)

Workstations

We suggest to use Debian Linux (Stretch atually) for Workstations on the Tor Net Interface. You are able to install the Tor Browser Bundle in addition to Firefox on it. Surfing the web, using Tox Messenger and other security and privacy related software works like a charme.

There is always the possibility to boot a system using Tails Linux (the one Edurad Snowden used) for critical missions.

We do not suggest proprietary operating systems, but they will work too.Because the systems have no idea of their real public IP address and the Tor router hides it against visited sites and services, it will work.

You really should enable a local firewall on each system and block every access to and from your system. Enable only the usage of the Tor socks proxy and the http-to-socks proxy. This way you are fully protected if multiple users uses the Tor Net Interface for their activities.

„Tor Hidden-Services“ Server

If you operate Tor Hidden Services to offer web servers, upload possibilities, messengers and other services to visitors we suggest setting up a firewalled FreeBSD LAMP Server and setting up things as required.  Please do not setup this system without fully understanding what you do! CTS specialists will help you to setup everything in a way it is secure and safe. Unmasking yourself because of a setup error is not what you want!

For whom we built this ultimate solution?

  • Business uses it for anonymously surf the web
  • The IP address of Public WLANs can be hidden by using a central Tor router and transparent proxying
  • Marketing research can be done anonymously and hide marketing departments IP address against visited servers/sites
  • Government and special forces using it to work without traces
  • Media and journalists uses Tor to investigate anonymously, communicate encrypted and safe for the people transmitting informations

Optional services

  • Setup free email addresses fully anonymously without traces to you
  • Optimal usage training of your employees and freelancers
  • Introduction to Tor, Darkweb and in-deep functionality of the Tor network

Setup and maintenance

  • After discussing your requirements in detail setup mostly can be done remotely or on site by CTS specialists.
  • We offer flat fee full service maintenance and remote update and patch management.

 

Next step

Contact a CTS Solutions specialist at

  • Austria: +43 57676 5020
  • Germany: +49 8654 772281
  • E-Mail: office@cts-solutions.at

to discuss your requirements in detail and receive your personal offer.

CTS is your specialist since 1985!

Details can be found here