Spam- und Virenschutz

Die von vielen TOP 500 Unternehmen eingesetzte CTS Open Source Spam- und Virenschutz Lösung, basierend auf den CTS FreeBSD Servern, ist jetzt auch als Hosting Version verfügbar. Dabei werden die Emails von unseren Servern nach Spam und Viren durchsucht und dann an den Kundenmailserver weitergegeben.

Lösungen für jedes Emailaufkommen verfügbar. Die Kundenvorteile liegen klar auf der Hand. Reduzierter Bandbreitenbedarf, reduzierter Hardwareaufwand zur Abarbeitung der Emails, kein Wartungsaufwand und eine deutliche Kosteneinsparung ohne Bindungsfristen. Wie bei den Kunden Serverinstallationen sind alle Verträge monatlich kündbar. Top Leistung braucht keine Vertragsbindungen, zufriedene Kunden seit über 20 Jahren belegen dies. Die von CTS seit 1995 entwicklete Lösung wird immer den neuesten Spam Versionen angepasst und hat eine extrem hohe Trefferquote.

2016 erfolgte ein kompletter Relaunch des seit 1995 entwickelten Systemes. Diese ist als CTSWall Appliance Modul verfügbar: https://cts-solutions.at/it-module/

Spam und Virenschutzlösungen:

  • Hosted Spam und Virusprotection: die Outsource Lösung für Ihr Spamproblem. Alles Emails werden von unseren Servern in unserem Rechenzentrum gefiltert und es werden nur die ausgefilterten Emails an Ihren Email Server übergeben. Einfaches Setup nur durch Änderung der MX Records und sehr günstiger Preis!

 

  • CTS FreeBSD Business Server: Die Version für die Inhouse Installation. Eingesetzt bei vielen Unternehmen in ganz Europa. Wir beraten Sie gerne. Aufgrund der Open Source Lösung mit sehr gutem Preis- und Leistungsverhältnis.

 

Beratung und Preisinformationen sind unter sales@ctseuro.com, bzw. unter +43 662 621559 erhältlich.

Ab Version V6.3.2 des CTS Business Server werden alle hier existierenden Problem in vollem Umfang abgedeckt und es besteht ein bestens getesteter und umfangreicher Schutz!

  • 1. Ebende des Schutzes (SMTP-Blocker)

Auf unterster Ebene, dem Mailübertragungsprotokoll SMTP, werden harte Verstöße bewertet und in Real-Time die Absende- und die Empfängeremailadresse überprüft. Folgende Prüflogik sichert Ihre Mailbox in der gehosteten Version und in der Version des CTS Business Servers:

– Erkennung von schweren Verstößen gegen den SMTP-Standard werden sofort blockiert (550)
– Prüfung und Ablehnung ungültiger oder nicht vorhandener Absender (550) NEU: Real Time
– Prüfung und Ablehnung ungültiger oder nicht vorhandener Empfänger (550) NEU: Real Time
– Ablehnung von Backscatter Emails (550) NEU: Real Time mit Watermarking
– Ablehnung von Emails welche von Servern mit Dial-In-Verbindung gesendet werden (550)
– Umfangreiche Protokollierung im Log File

  • Ebene 2 (Spam/Viren Prüfung)

Erkennung von Spam mit Faktoren, die erst in der Summe zur Klassifizierung einer Mail als Spam führen:

– Prüfung des Absendeservers gegen sogenannte RBL-Listen (Blacklists)
– Erkennung typischer Spam-Bestandteile
– Bayesischer Algorithmus zur Ähnlichkeitsprüfung einer E-Mail mit bisherigen Spams

Als Spam klassifizierte E-Mails werden am Server für 7 Tage gespeichert und nicht zugestellt. Aufgrund unserer hochwertigen Erkennungsqualität und langjährig erprobten Spambewertung gibt es keine nachträglichen Zustellungswünsche.

Paralleler Einsatz verschiedener Viren-Scanner zur Identifizierung von:

– Viren,
– Trojanern,
– Phishing-Attacken
– laufendes  Update der Erkennungsmuster

Als infiziert klassifizierte E-Mails werden im Quarantäne-Bereich abgelegt, da auch virenversuchte Emails vertrauliche oder personenbezogene Daten enthalten können.

Sperrung ausführbarer Dateien:

Dieses Feature schützt Sie vor risikobehafteten Dateien, die über E-Mail in Ihr Netzwerk eindringen. Wenn es in Ihrem Unternehmen den Benutzern nicht gestattet ist, Programme auf den PC zu laden, auszuführen oder zu installieren, können Sie dies mit dem CTS Server wirkungsvoll unterstützen.

– Blockierung ausführbarer Dateitypen: .exe, .vbs, .com, .bat, .pif, (frei Konfigurierbar)
– Identifizierung des tatsächlichen Inhalts, nicht bloß des Dateinamens
– Erkennung von Dateien in Archiven (Anwendung des Filters konfigurierbar)

Alle E-Mails mit identifizierten ausführbaren Dateien werden im Quarantäne-Bereich abgelegt. Der Absender erhält eine Nachricht, dass seine E-Mail auf Grund Ihrer Sicherheitsrichtlinien nicht direkt weitergeleitet werden konnte.

Mail-Verschlüsselung:

Um die möglicherweise vertraulichen Inhalte gegen fremden Zugriff zu schützen, sind alle unsere Server mit TLS-Verschlüsselung ausgestattet. Dabei werden die E-Mails während der Übertragung vom Absender zu Ihrem Mailserver verschlüsselt übertragen. Vorausssetzung dafür ist, dass der jeweilige Kommunikationspartner ebenfalls Verschlüsselung aktiviert hat. TLS-Verschlüsselung ist mittlerweile auf allen modernen Mailservern standardmäßig implementiert.

Die Sperren im Detail:

– Spam
– Backscatter
– Phishing (Password Fishing)
– Scam
– Maliscious Code
– Viren
– Würmer
– Trojaner
– Spyware
– Adware
– Ausführbare Anhänge
– Verschleierte Dateien und Double Extensions (.txt.exe, etc.)
– ZIP-Archive

Der Mail Server erkennt automatisch fehlgeschlagene Zustellungsversuche, nicht funktionierende Domains sowie nicht existierende Benutzer.

– Mails an nicht funktionierende Domains
– Mails an nicht vorhandene externe Benutzer
– Mails an nicht vorhandene interne Benutzer

All diese Erweiterungen bringen Ihnen einen noch einmal erhöhten Schutz vor gefährlichen und unerwünschten Emails. Updates sind für alle Serverversionen erhältlich. Preisinformationen und weitere Auskünfte erteilen wir gerne.